Herbstkongress 2019 in Dresden

Der diesjährige BDSU Herbstkongress stand unter dem Motto „Das blaue Wunder erleben“.

Das blaue Wunder ist der liebevolle, inoffizielle Name der Dresdner für die Loschwitzer Brücke, die über die Elbe führt. Diese Brücke wurde 1893 fertig gestellt und ist bis heute ein Wahrzeichen der Ingenieurskunst und des wissenschaftlichen Fortschritts.

Vom 7.11. bis zum 10.11. versammelten sich deshalb 350 junge, motivierte studentische Berater und Beraterinnen, um ihr persönliches Blaues Wunder zu erleben.

Der Kongress begann mit dem großen Eröffnungsplenum und großartigen Rednern zum Thema Fortschritt, Diversität, Wissenschaft und Kultur. Gegen Abend wurde es dann ganz traditionell im historischen Ball- und Brauhaus Watzke mit einem sächsischen Abend.

Am nächsten Morgen durften die jungen Berater und Beraterinnen an verschiedenen Workshops mit Unternehmen teilnehmen. Auch hier ließ sich das Motto des Kongresses erkennen, denn die Workshops behandelten Themen wie agiles Projektmanagement, Automotive Future, Digitalisierung und Change Management. Im Anschluss konnten sich die Berater*innen und Unternehmen auf der Firmenkontaktmesse näherkommen, um die schönen, aber auch unschönen Momente des Berateralltages miteinander zu teilen. Abgerundet wurde der ereignisreiche Tag durch das traditionelle Gala-Dinner, das dieses Mal am Flughafen Dresden stattfand. Nur so viel sei gesagt: hohes Glasdach, gläserne Fußgängerbrücke und ein Panorama-Blick der extra Klasse.

Am Samstag sorgte ein facettenreiches Programm für viel Abwechslung bei den Kongressteilnehmer*innen. Es wurden verschiedene Sehenswürdigkeiten bestaunt, Museen besucht & kulinarische Stadttouren geboten. Im Anschluss daran hatten verschiedene Start-Ups die Möglichkeit ihre innovativen Ideen und kreativen Konzepte vor den kritischen Augen und Ohren der Jung-Berater*innen zu präsentieren. Gekrönt wurde der letzte Abend dann noch von der achtziger Jahre Party, bei der auf den gelungenen Kongress angestoßen wurde.

Zum Abschlussplenum versammelten sich dann nochmal alle Berater*innen zur Wahl des neuen Vorstandsteams – Alexandra, Philip, Matthias, Elisabeth und Niklas – und zum Austausch über das Leben als studentischer Berater.

Das Kongressmotto wurde somit voll und ganz erfüllt. Gemeinsam in die Zukunft, gemeinsam Innovation und Fortschritt leben, gemeinsam den Weg gestalten, gemeinsam Lernen. Das ist der BDSU – darum Netzwerk.