Category

Go further

Vom Koch zum Organisations- und Managementtalent – Im Interview mit Ole Kamm

Im Rahmen unserer Go-Further-Kampagne konnten wir ein Interview mit Ole Kamm führen. Ole startete mit einer Ausbildung zum Koch, jetzt ziehen sich in seinem Lebenslauf die Themenbereiche HR, Marketing sowie Finanzen und Recht konsequent durch. Mittlerweile arbeitet er am liebsten in der Organisations- und Managementberatung. Du hast eine Ausbildung zum Koch gemacht. Wie kam es dazu? Nach meinem Abitur war ich mir nicht wirklich zu 100% sicher, was ich machen möchte. Es standen zwei Studienfächer im Raum. Zum einen Wirtschaftsrecht und zum anderen Stadtplanung. Das habe ich dann auch meinem späteren Ausbilder in dem Restaurant gesagt, bei dem ich hin...
Read More

Technologie im Prozessmanagement – Ein Interview mit Moritz Knopp

Im Rahmen unserer Go-Further-Kampagne hatten wir die Möglichkeit, Moritz Knopp zu interviewen. Er ist Digital Consulting Analyst bei der Celonis Academy, engagiert sich gleichzeitig in der studentischen Unternehmensberatung consult.IN und ist im BDSU tätig. Im Gespräch teilte er uns seine Erfahrungen zum Thema Process Mining mit und verriet uns sein größtes Learning des letzten Jahres. BDSU: Mit 22 Jahren hast du bereits einen sehr ausgeprägten Lebenslauf mit vielen verschieden Interessen. Wie kam es für dich zu der Entscheidung ‚International Management‘ zu studieren? Ich könnte jetzt groß erzählen, wie sehr mich andere Kulturen und die beinhalteten Auslandsaufenthalte angezogen haben. Aber eigentlich...
Read More

Gründerin, Autorin und Studentin – Ein Interview mit Lilith Diringer

Im Rahmen unserer Go-Further-Kampagne hatten wir die Möglichkeit uns mit Lilith Diringer auszutauschen. Sie ist Gründerin des Start-ups Charge Hotels – einer Plattform, welche nachhaltiges Reisen mit Elektro-Fahrzeugen ermöglichen soll. Wir konnten dabei ihre Erfahrungen zum Zeitmanagement im Alltag, zu Herausforderungen bei der Gründung und  ihrem Engagement bei PAUL Consultants erhalten. BDSU: Wie kam es, dass du mit neun Jahren bereits ein Buch verfasst hast? Ich denke, dass ich schon seit meiner Kindheit eine Macherin war. Ich habe ganz einfach in den Ferien festgelegt, ein Buch zu schreiben. Das habe ich dann eben auch durchgezogen. Ich habe angefangen, auf Papier...
Read More

Gründen vor dem Studium – im Interview mit Johannes Haas

Wir hatten im Rahmen unserer Go-Further-Kampagne die Möglichkeit, mit Johannes Haas zu sprechen. Er ist Gründer und Gesellschafter der Avalon Digital GbR sowie Vorstand für Projektkoordination & Qualitätsmanagement bei der studentischen Unternehmensberatung INSTEAD e. V. aus Passau. Wir konnten uns mit ihm über seine Anfänge und Learnings als Co-Founder einer Online-Marketing-Agentur, über seine Passion für Webdesign mit WordPress und seine Lehren bei der IT-Stabstelle und Werkstudententätigkeiten u. a. in der Data Science unterhalten. BDSU: Zunächst blicken wir auf deinen Lebenslauf vor dem Studium: Du hast vor deinem Studium im November 2018 Avalon Digital, eine Marketingagentur mit Spezialisierung auf Webdesign, Onlineshops,...
Read More

Vom BDSU zur Top-Elite – im Interview mit Claudia Schwarze

Wir haben mit Claudia Schwarze über ihre aktive Zeit beim BDSU, ihre berufliche Erfahrung bei der Boston Consulting Group und dem World Food Programme (WFP) und ihre Auszeichnung zur Top 40 unter 40 (Auszeichnung zur Jungen Elite unter 40 Jahren für Talente aus Wissenschaft, Verbänden, Kultur, Sport und Initiativen) gesprochen.   BDSU:  Von deinem Studium, über dein Engagement in deiner JE sowie im BDSU, bis hin zu deiner Berufserfahrung bei der Boston Consulting Group und dem World Food Programme – Was waren die drei prägendsten Stationen in deinem Leben (beruflich oder privat)? Claudia: Ich glaube, allgemein was mich immer geprägt hat, ist, dass ich bereits als Kind im Ausland gelebt...
Read More

Im Hoodie zum Salesforce-Experten – Ein Interview mit Dominic Messner

BDSU: Lieber Dominic, uns hat dein Artikel über Consulting im Hoodie [Link zum Artikel] zum Schmunzeln gebracht. Der Hoodie hat sich als Standard-Mode bei dir im Alltag etabliert. In der Arbeit wird man dich wohl nicht mehr im Hoodie treffen laut deiner eigenen Einschätzung. Woher kommt der Sinneswandel? Dominic: Als studentische UnternehmensberaterInnen, wie wir es sind, ist es für uns üblich in eine Rolle zu schlüpfen und sich den Gegebenheiten anzupassen. Obgleich schweren Herzens, wäre ich auch bereit, mich im Kleidungsstil anzupassen. Zum Glück kam aber Corona und der Dresscode in der Arbeit wurde aufgehoben [lacht]. Da wir uns jetzt in...
Read More